Entspannungsseminare / Autogenes Training:

Jeden letzten Samstag im Monat 15.30 Uhr bis 18.30 Uhr findet ein Entspannungsseminar statt bestehend aus:

  • Autogenes Training
  • Progressive Muskelentspannung
  • Akupressur
  • Qi Gong
  • Tai Chi Chuan (Hua-Stil)

dazu bitte Matten, bequeme Kleidung und wenn erforderlich warme Sachen mitbringen.


Autogenes Training (nach J. H. Schultz):

in diesem Grundkurs lernen Sie Formeln zur Selbstentspannung, Ruhe und Gelassenheit kennen, die sich auf das tägliche Leben übertragen und anwenden lassen. Durch die Schwere- und Wärmeübungen wird die Fähigkeit zu entspannen vertieft.

Autogenes Training ist eine gute Methode für Menschen, die schlecht abschalten und ihre Gedanken nicht ausschalten können, Schlafstörungen und Nervosität können positiv beeinflusst und durch regelmäßiges Üben ausgeschaltet werden.


Progressive Muskelentspannung (Jacobsen 1929 Chicago):

durch die deutliche und konsequente Unterscheidung von Anspannung und Entspannung einzelner Muskelpartien gelingt es zu einer Grundentspannung zu kommen. Die Anspannung, die jeder Entspannung vorausgeht wird deutlich wahrgenommen. Dabei ist der Einzelne ganz bei sich selber und auf die Übung konzentriert. Die Anspannung wird zunächst verstärkt, um dann beim Lösen der Anspannung die Entspannung ganz bewusst wahrzunehmen und zu spüren wo die Anspannung sitzt. Nur so können wir die Verspannungen, die wir im Körper haben, lösen. Dabei werden alle Körperregionen, die davon betroffen sein können, wahrgenommen.


Akupressur (Chinesische Heilkunde):

eine weitere Methode, Blockaden mittels Druck (mit dem Finger) zu lösen, so daß die Energie wieder frei fließen kann.


Für weitere Informationen kontaktieren Sie mich gern.